Endodontie mit Mikroskop

Wurzelbehandlung in Hamburg

Bei ausgedehnten kariösen Defekten im Zahn oder aber durch ein Trauma kann der Zahnnerv im Wurzelkanal irreversibel Schaden nehmen.

 

Entzündungen können auch an den Wurzelspitzen im Kieferknochen bestehen,

die im Regelfall nicht mehr mit Antibiotika behandelt werden können. 

In diesen Fällen ist eine Wurzelkanal-behandlung unumgänglich.


Eine Wurzelbehandlung kann also Folge, aber auch DIE Lösung sein, um den Zahn erhalten zu können.

 

Mit einer sog. endodontischen Behandlung wird das komplexe Wurzelkanalsystem gereinigt und so verschlossen, dass keine weiteren Bakterien in den angrenzenden Kieferknochen eindringen können. 

Wir arbeiten mit Mikroskop

Warum? Weil eine Wurzelbehandlung besondere Sorgfalt erfordert.

Nur so hat der Zahn die bestmöglichen Voraussetzungen um erhalten werden zu können.

 

Das soll nicht heißen, dass eine Wurzelbehandlung OHNE Mikroskop nicht sorgfältig erfolgt.

Aber durch die starke Vergrößerung des Mikroskops, ist ein noch sorgfältigeres und dazu genaueres Arbeiten möglich.

Mit bloßen Augen (auch mit Lupenbrille) ist die Sicht auf die Wurzelkanäle begrenzt.

Mit Mikroskop ist somit die Aufbereitung und Reinigung des Wurzelkanals erfahrungsgemäß von noch mehr Erfolg gekrönt und der Zahn kann im Regelfall ohne weitere Komplikationen erhalten bleiben. 

 

So kann auch eine Entzündung an der Wurzelspitze abheilen und der Zahn dauerhaft beschwerdefrei bleiben!

3D Röntgendiagnostik (DVT) als Hilfsmittel

Als DVT – Digitale Volumentomographie – bezeichnet man ein digitales dreidimensionales Tomographieverfahren - auch 3D-Röntgen genannt. Bei diesem Verfahren können Zähne,

Zahnwurzeln und der Kieferknochen in sehr hoher Auflösung dargestellt werden.

Bild: Zahnart, Hamburg, Wurzelbehandlung, 3D Röntgen, DVT
3D Aufnahme inkl. Wurzelkanäle (Bildquelle: Dentsply Sirona)

Für die Wurzelbehandlung von Vorteil, weil:

 

In einer DVT-Aufnahme lässt sich sind die Ausdehnung und der Zustand der Wurzelkanäle des betroffenen Zahnes sowie mögliche Entzündungsprozesse besonders gut erkennen.

In Kombination mit der zahnärztlichen Untersuchung und dem herkömmlichen 2D- Röntgenbefund kann so der Behandlungs-bedarf eines Zahns, der beste Weg für seine Erhaltung und die Prognose sehr genau eingeschätzt und Ihnen geholfen werden.

Vorteile der 3D Röntgendiagnostik in der Endodontie:

  • Der Zahn kann optisch isoliert und so von allen Seiten begutachtet werden
  • Die Zahnanatomie detailliert in 3D
  • Keine versteckten Wurzelkanäle mehr
  • Risikobereiche können bereits vor der Behandlung erkannt werden - keine "bösen" Überraschungen mehr

Sie leiden unter Zahnschmerzen und befürchten, dass sich Ihre Zahnwurzel entzündet hat?

Zögern Sie nicht und kommen Sie zu uns, in die Praxis.

 

Als erfahrener Zahnarzt für Endodontie in Hamburg, helfen wir Ihnen dabei,

Ihre natürlichen Zähne zu erhalten und Ihre Beschwerden zu lindern.