Für jeden Sportler ein Muss

Sportzahnmedizin

Das Gebiet der Sportzahnmedizin beinhaltet

die Prävention und Behandlung von oralfazialen Sportverletzungen und sportbedingten Erkankungen der Hart- und Weichgewebe.

 

Das gemeinsame Ziel aller Beteiligten (Verbände/Clubs, Sportmediziner, Zahnärzten und Physiotherapeuten) ist es, den Sportlern die optimalsten Bedingungen zu bieten, damit sie Spitzenleistungen erzielen können.

Bild: Sportzahnmedizin, Hamburg, Sportschutz, Zahnarzt

Der wichtigste Beitrag den Dr. Jakob und Dr. Paulini dabei leisten, ist dass durch engmaschige und regelmäßige zahnärztliche Untersuchungen und Kontrollen eventuell vorhandene Probleme frühzeitig

erkannt und behandelt werden können.

Prävention

Warum eine engmaschige und regelmäßige zahnärztliche Kontrolle?

 

Ein gesund funktionierender Körper ist das Kapital jedes Sportlers.

Ein Gesundheitsproblem führt häufig zu einem Trainingsrückstand und /oder zu schlechten Wettkampfresultaten.

 

Das frühzeitige Erkennen von Erkrankungen im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich kann umfangreiche Schäden und Folgeerkrankungen vermeiden.

Was wir außerdem tun können

Beispielsweise bietet ein individuell angefertiger Zahnschutz bei Kampf-, Kontakt- oder Trendsportarten eine wichtige Prävention von Zahnverletzungen.

 

Des Weiteren können chronische oder akute Entzündungsherde im Körper einen rapiden Leistungsverlust insbesondere für Leistungssportler bedeuten.

 

Wir kümmern uns um das Aufspüren solcher Entzündungen und erarbeiten mit Ihnen gemeinsam ein Lösungskonzept.

 

Darüber hinaus gibt es noch viele andere Aspekte, die über die kleinen und feinen Unterschiede von Erfolg und Misserfolg eines Sportlers beitragen.

Wir beraten Sie gerne persönlich über die Behandlungen im Bereich der Sportzahnmedizin in Hamburg. Vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis.